Magnetfeldtherapie oder auch Magnet Resonanz Stimulation

Magnet-Resonanz-Stimulation kann:

DEN ZELLSTOFFWECHSEL BEZIEHUNGSWEISE DIE ZELLREGENERATION UNTERSTÜTZEN

DAFÜR SORGEN, DASS DIE ZELLE NAHRUNG UND SAUERSTOFF BESSER AUFNIMMT UND ABFALLSTOFFE VOLLSTÄNDIG AUSSCHEIDET.

DEN KÖRPER DURCH PULSIERENDE MAGNETFELDIMPULSE STIMULIEREN, DIE IN IHRER INTENSITÄT DEM NATÜRLICHEN ERDMAGNETFELD ÄHNELN UND DURCH RESONANZEFFEKTE AUF DIE ZELLE EINWIRKEN.

DIE SELBSTHEILUNGSKRÄFTE AKTIVIEREN, DIE DURCHBLUTUNG UND SAUERSTOFFVERSORGUNG VERBESSERN UND STOFFWECHSEL UND IMMUNSYSTEM ANREGEN.

NERVENBAHNEN BEEINFLUSSEN UND SCHMERZEN LINDERN.

Anwendungsbeispiele (alphabetisch)

Die Magnetfeldtherapie hat ein breites Behandlungsspektrum, wird besonders häufig bei orthopädischen Beschwerden eingesetzt und hat eine muskelentspannende Wirkung. Die Therapie lässt sich gut mit anderen kombinieren, wie Taping oder begleitenden subkutane Injektionen. Hier einige Beispiele:

  • Arthrose
  • Depressionen
  • Diabetische Polyneuropathien/Mikroangiopathien
  • Durchblutungsstörungen
  • Erektile Dysfunktion/ Impotenz
  • HWS-/LWS-Syndrom (Schmerzen in der Hals- bzw. Lendenwirbelsäule)
  • Knochenbrüche
  • Magen- und Darmerkrankungen
  • Migräne
  • Nasennebenhöhlenentzündung (chronisch)
  • Nervöse Störungen
  • Neuralgien (Nervenschmerzen)
  • Nierenerkrankungen
  • Ischias
  • Operationsschmerzen (Gelenk-OPs)
  • Osteoporose
  • Rheuma
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Schmerzzustände (z.B. Karpaltunnel-Syndrom)
  • Sportverletzungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Tendopathien (Erkrankungen der Sehnen)
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Wundheilung

Die Magnet-Resonanz-Stimulation verbessert die Mikro-Zirkulation 

Unterstützend kann zur Magnetfeldtherapie noch Ubichinon Comp., oder Coenzyme Comp., oder Vitamin B injiziert werden.  Ubichinon ist ein Enzym der Atmungskette in den Kraftwerken der Zelle, den Mitochondrien. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung aus Kohlenhydraten und Sauerstoff. Die Injektionslösung enthält außer dem körpereigenen Ubichinon Coenzym Q weitere Enzyme der Atmungskette, darunter Nicotinamid, Pyridoxin, Riboflavin und Thiamin sowie Dilutionen aus Herbstzeitlose, Maiapfel, Schierling und Heidelbeere.

 


Testsitzung Mikrozirkulation a 24 min. 24€

Empfohlen werden 10 Sitzungen a 16 min hierfür gibt es 10er Karten (inkl. Erstanamnese)

je nach Anwendungsbereich oder auf Wunsch auch mit Ubichinon/Coenzyme oder Vit.B Injektionen.

10 Sitzungen 120€

10 Sitzungen + 5 Injektionen 160€

10 Sitzungen + 10 Injektionen 200€